Blue Note in Birkenfeld: Lisa Doby

in der Stadthalle Birkenfeld

Sonntag 16. September 2018 | 20 Uhr

Für die einen ist Lisa Doby ein Energiebündel mit überwältigender Bühnenpräsenz, andere bezeichnen sie als Nachtigall des Soul und Blues – und tatsächlich ist sie in nahezu jeder Ecke schwarzer Musik zu Hause.

Geboren und aufgewachsen in South Carolina, ist ihr Gospel in die Wiege gelegt worden. Dazu gesellten sich Bob Marley, Jimi Hendrix und vor allem Prince. Die heute im Elsass lebende Multiinstrumentalistin (Piano, Keyboard, Gitarre, Violine, Trompete) hat mit international bekannten Künstlern auf der Bühne gestanden. 1997 holte Patricia Kaas sie als Background-Sängerin in ihre Band. Ray Charles, den sie während ihres Studiums an der Sorbonne in Paris traf, machte sie den „Opener“ bei seiner letzten Frankreich Tournee. Es folgten Solomon Burke, Joe Cocker und Percy Sledge. 2008 vertrat sie die Neue Soul Generation im Dokumentarfilm über Nina Simone beim Filmfestival in Cannes. 2009 eröffnete Lisa Doby die Rede von Präsident Obama vor 5000 Studenten beim Nato-Gipfel in Straßburg.

Ihre Botschaft: „There is Love“. Ihr musikalisches Credo: „Ich komme aus den Südstaaten, …selbst wenn ich wollte, könnte ich diesen Einfluss nicht aus meiner Musik filtern. Es ist Soul – tatsächlich Rock & Soul! Ich fühle mich zugleich international. Ich lebe im Elsass, komme aus den USA, fühle mich von so vielen verschiedenen Kulturkreisen berührt. Ich möchte meine Musik so offen und frei wie möglich halten.“

Lisa Doby (voc, git, keys) / Aurel King (git, bvc) / Bernhard Ebster (b, bvc) / Jerome Spieldenner (dr, bvc)

Karten im Vorverkauf bei ticket regional und allen bekannten VVK-Stellen oder direkt bei Blue Note.

Vorverkauf 14 € | Abendkasse 16 €

in meinen Kalender eintragen

Zurück